Informationen bezüglich Plätzchen
Ta strona wykorzystuje pliki cookies (niewielkie pliki tekstowe przechowywane przez przeglądarkę internetową na urządzeniu użytkownika) m.in. do analizy statystycznej ruchu, dopasowania wyglądu i treści strony do indywidualnych potrzeb użytkownika). Pozostawiając w ustawieniach przeglądarki włączoną obsługę plików cookies wyrażasz zgodę na ich użycie. Jeśli nie zgadzasz się na wykorzystanie plików cookies zmień ustawienia swojej przeglądarki.
X
Einen Tisch buchen
Rauchlachs
Piroggen mit fleisch
Lendensteak
Wildschweinbraten
Kalbsrücken
Geflügelrouladen
Kabeljaulende
Galizische platte
Wiener Duo
Apfelkuchen
Birne in karamellsosse

Menü

Galicyjska Restaurant

Unvergessliche Geschmäcker der polnischen Küche
ul. Pijarska 9, Krakau

In Kellern eines Bürgerhauses aus dem 18. Jahrhundert, in der Abgeschiedenheit am Esplanadenring Planty, bewirtet das Galicyjska Restaurant die Gäste aus der ganzen Welt sowie die Krakauer mit dem, was in polnischer Küche am köstlichsten ist.

Das Galicyjska Restaurant, wie die adlige polnische Küche, lockt am stärksten mit Wildgeschmack an. So wird im Wacholder, Rosmarin und Thymian eingelegte und dann gebratene Wildschweinekeule in Grasovka-Soße serviert.

Von Fischgerichten ist die Kabeljaulende in Zitronensoße auf Pilzrisotto besonders empfehlenswert.

Für diejenigen, die sich zu viert mit einer breiteren Palette der polnischen Geschmäcker vertraut machen wollen, wurde die galizische flambierte Platte mit gebratenem Schweinekamm, Kalbshaxe, Schweinelende und polnischen Rindfleischklößchen zubereitet.

Unter den Suppen sollte ein Kenner der polnischen Küche die Pilzsuppe mit Lazanki (quadratische Bandnudeln) nicht verpassen.

Und als Nachspeise gibt es  hausgemachten Apfelkuchen.

Der Innenraum des Restaurants lädt zu geruhsamen Mahlzeiten ein.

Dezente Dekorationen heben die Schönheit der alten Ziegeln hervor, aus denen vor Jahrhunderten die Wände und Gewölben der Keller gebaut wurden.

Die dort verbrachte Zeit wird einen Bummel durch Krakau mit außergewöhnlichen  Geschmackserlebnissen abrunden, die lange im Gedächtnis bleiben.

Wie das Geschmack von Met, den jeder Gast zum Abschied zu probieren bekommt.